Das langsame Web

„Wer darf denn Anspruch erheben, wegen seiner privaten kleinen Sorgen mitten in die wichtigsten und immer rasend vor sich gehenden Arbeiten hinein­zuläuten?“ Franz Kafka gesamte Arbeit lesen

Masterthesis

Kerninhalte bilden die Effekte sozialer Beschleunigung, Konzepte zur Entschleunigung und die Produktion bzw. Rezeption von Inhalten im Internet.

In einer Zeit des Wandels von einer linearen Zeit der Geschichte zu einer punkthaften Zeit der Informationen, in einem Spannungsfeld von Realität und Virtualität, untersucht diese Arbeit die Funktion des Interface als Vermittler und Schnittstelle der Mensch-­Computer bzw. Mensch via Computer Interaktion.

Welche Funktion nehmen Ent­schleunigungs­konzepte in der Interface­gestaltung ein, um den Effekten der sozialen Beschleunigung entgegen­zuwirken?

Kernthese

[…] Die atomisierte Zeit ist eine Zeit der übertriebenen Beleuchtung im Sinne eines Zuviel an Informationen, Ereignissen und Möglichkeiten. Das Verdunkeln gewisser Regionen, das Abschatten von Unwichtigem, das Ausblenden von Ablenkung und das Beleuchten der aktuell wichtigen Aufgaben ist auch die Herausforderung des Interface als Vermittler.

Gleichsam ist es aber auch die Besinnung auf einen nachhaltigen, virtuellen Alltag. Das Spiel mit Licht und Schatten ist somit ein Spiel der Durchlässigkeit, sowohl in der Menge als auch der Qualität. Der Schatten bildet daher eine Form der Dauer und erzeugt dadurch eine Möglichkeit zur Rückgewinnung temporaler Gravitation. […]